GEORG THOM
02224 / 981830

Meisterbetrieb für regenerative Heiztechnik, Wandheizung, Solarthermie, Heizanlagen für Pellet/ Scheitholz/ Hackschnitzel

Dämmung, Heizung, Lehmputz, komplett aus einer Hand

Sag' JA zur Wandheizung!

Wohlige Wärme - mit Wandheizungsystemen von WEM®

Sie interessieren sich für eine Wandheizung? Eine gute Idee, denn die Wandheizung bietet Ihnen durch ihre Strahlungswärme besondere Behaglichkeit und ein sehr angenehmes Raumklima. So fühlen Sie sich rundum wohl und behaglich.
Und wir sagen Ihnen genau, wie viel Wandheizung Sie benötigen, was sie kostet und wo sie angebracht wird.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Angebot. Dafür benötigen wir von Ihnen Pläne Ihres Bauvorhabens und Angaben zum Wandaufbau.
Rufen Sie einfach an: 02224 / 98 18 30

Was wir Ihnen bieten

  • Wir planen, liefern und bauen Ihre Wandheizung - seit 16 Jahren.
  • Wir beraten Sie gerne umfassend an unseren Baustellen oder an Ihrer Baustelle für jeden Einsatzfall, ob Neubau, Altbau, FachwerkSanierung, Gewerbeobjekt oder einzelne Räume und Wandflächen.
  • In von uns fertiggestellten Objekten können Sie die WEM Wandheizung in Funktion erleben.
  • Wir erstellen eine individuelle Kalkulation für Ihr Bauvorhaben.
  • Wir übernehmen die komplette Montage, von der Dämmung bis zur fertigen Wandoberfläche in Lehmputz.
  • Wir vermitteln Ihnen erfahrene Handwerker zur Montage der WEM Wandheizungssysteme.
  • Wir unterstützen Sie bei der Selbstmontage. Je nach Bedarf bieten wir Ihnen eine Einweisung, eine Überprüfung der von Ihnen geleisteten Arbeit oder stellen Ihnen einen erfahrenen Monteur zur Seite, der Sie fachlich anleitet und unterstützt.
  • Wir arbeiten im gesamten Bundesgebiet.

Häufig gestellte Fragen zur Wandheizung

Die Wandheizungen werden vorzugsweise innen an den Außenwänden angebracht, um eine Wärmeabstrahlung des menschlichen Körpers zu diesen potentiell kalten Flächen hin zu vermeiden. Bei der Belegung von Innenwänden werden vor allem Behaglichkeitszonen geschaffen, dass heißt, es werden diejenigen Zonen mit Wandheizung versehen, in denen z.B. Sitzgruppen, Essecken, Schreibtische oder Ruhezonen eingerichtet werden. Der Bedarf an Wandheizung ist abhängig vom Dämmzustand des jeweiligen Gebäudes und liegt in der Regel zwischen 25% und 50% der Wohnfläche.

Die Rohrleitungen werden mit einer Temperaturfolie leicht geortet. Nägel und Dübel können problemlos zwischen den Leitungen angebracht werden.

Der Gestaltung der Wände sind keine Grenzen gesetzt.

Wandheizungen geben die Wärme gleichmäßig als Strahlung ab. Diese Wärme wird wie die Sonnenstrahlung vom menschlichen Körper als besonders wohltuend und behaglich empfunden. Die Raumluft bleibt weitestgehend verwirbelungsfrei und behält ihren natürlichen Feuchtigkeitsgehalt.

Im Gegensatz dazu erwärmen herkömmliche Heizkörper die Luft. Die Luft zirkuliert, dabei werden Partikel wie z.B. Hausstaub und Milben verwirbelt. Die aufsteigende Wärme sorgt für einen warmen Kopf und kalte Füße.

Die Behaglichkeit hängt neben der Raum-(luft-)temperatur von der Temperatur der Wandflächen ab. Mit einer Wandheizung kann die Raum-(luft-)temperatur gesenkt werden, ohne die Behaglichkeit zu beeinflussen. 3°C weniger bei der Raum-(luft)-temperatur bedeuten rund 18% Heizkostenersparnis.
Hinzu kommt die Ersparnis durch die insgesamt niedrigere Vorlauftemperatur.

Alle aktuellen technischen Infos sowie Montageanleitungen finden Sie auf der Seite des Herstellers WEM®.

Aktuelle Projekte

denkmalgeschütztes Fachwerkhaus von 1700

Aktuelle Termine

Bei den folgenden Veranstaltungen beraten wir Sie gerne an unserem Stand.

Blumenfest 2016 in Bonn Beuel, Rheinufer
am 02. und 03. April

Bonner Energietag 2016 auf dem Münsterplatz am 02. Juli

Abgeschlossene Projekte

Bungalow in Thomasberg mit großer Glasfront
Gästehaus Dauber in Windeck
Seminar- und Gästehaus Ayurvedahof Engel
Lehmhaus Ecolut - Seminarhaus aus Naturbaustoffen gebaut